Ulmer Rüstungs-Angestellte waschen ihr Gewissen rein, indem sie Spenden für soziale Einrichtungen sammeln. An diesen Spenden klebt Blut. Das Geld wird den betreffenden sozialen Einrichtungen kein Glück bringen.