Das Pionierdenkmal in Ulm: "den ruhmvoll gefallenen Kameraden". Unser Vorschlag: Abreißen! Ersetzen durch ein Denkmal für die Opfer der deutschen Militäreinsätze!

 

Inschrift:


DAS
WÜRTT.
PIONIER-
BATAIL-
LON NR:13
+SEINEN
IM WELT-
KRIEGE+
RUHMVOLL
GEFAL+
+LENEN+
KAMERA-
DEN
+67 OFFI-
ZIEREN+
>>2652 UN-
TEROFFI-
ZIEREN
UND MANN-
SCHAFTEN

Russland, Polen, Galizien, Serbien, Rumänien, Italien, Ukraine, Macedonien, Kleinasien, Aisne, Ancre, Argonnen, Artois, Avre, Champagne, Cheppy Wald, Donon, Flandern, Longwy, Lothringen, Maas, Marne, Oberelsass, Somme, Verdun, Vesle, Vogesen, Yser

Ein Denkmal für die Täter? Ein Denkmal für Menschen, die unsere europäischen Nachbarn überfallen haben? Ist das noch zeitgemäß? Ist es noch sachgerecht? Müsste man stattdessen nicht ein Denkmal für diejenigen Menschen errichten, die von den Soldaten des 13. Württembergischen Pionierbatallons getötet wurden? 

Koordinaten: 48.401438, 10.004205. Adresse: Basteistraße 46, 89073 Ulm (vor der ehem. Pionierkaserne) weitere Informationen

Ulm (Pionierdenkmal), Baden-Württemberg, PLZ 89073
Das Denkmal für die gefallenen und vermissten Ulmer Pioniere befindet sich an der Unteren Bastion (Werk XXIV), Basteistraße / Hildegard von Knef Platz. Es wurde 1923 im Bereich des Eingangs der damaligen Pionierkaserne errichtet. Im Bereich des Denkmals erinnern zwei Gedenksteine an in den Jahren 1916 und 1923 im Dienst tödlich verunglückte Pioniere.

Inschriften:

Mittel – Stele:
1914 1918
Das Wuertt. Pionierbataillon Nr. 13 seinen im Weltkriege ruhmvoll gefallenen Kameraden. 67 Offizieren, 2652 Unteroffizieren und Mannschaften.
Russland, Polen, Galizien, Serbien, Rumänien, Italien, Ukraine, Macedonien, Kleinasien, Aisne, Ancre, Argonnen, Artois, Avre, Champagne, Cheppy Wald, Donon, Flandern, Longwy, Lothringen, Maas, Marne, Oberelsass, Somme, Verdun, Vesle, Vogesen, Yser.

Ergänzende Tafel:
Zum Gedenken an die im Kriege 1939 – 1945 gefallenen und vermissten Ulmer Pioniere.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg
Pionier HUMMEL  + 03.02.1917, „Zum Gedenken an die im Dienst in der Heimat verunglückten…Handgranate“

Unteroffizier LÜLLICH  + 03.02.1917 „Zum Gedenken an die im Dienst in der Heimat verunglückten…Handgranate“

Unteroffizier VÖGTLIN  + 30.03.1916 „Zum Gedenken an die im Dienst in der Heimat verunglückten…Handgranate“

Reichswehr

Pionier BAIER, Otto  + 22.04.1923, 1. Kompanie, 5. Pionier - Bataillon, „Zum ehrenden Gedenken unser am 22.04.23 beim Sprengdienst verunglückten Kameraden…gewidmet von der 1. Kompanie, 5. Pionier - Bataillon

Gefreiter STELLER, Franz + 22.04.1923, 1. Kompanie, 5. Pionier - Bataillon, „Zum ehrenden Gedenken unser am 22.04.23 beim Sprengdienst verunglückten Kameraden…gewidmet von der 1. Kompanie, 5. Pionier - Bataillon