Der OSTERMARSCH 2020 findet nicht auf der Straße sondern im Internet statt: "Virtuelle Ostermarsch" am Karsamstag, 11. April, ab 19 Uhr auf Youtube! Bitte alle mitmachen! Außerdem soll jeder Mensch, der etwas für Frieden und Abrüstung tun möchte, bunte Friedensfahnen vors Fenster oder über den Balkon hängen! Von 9. bis 13. April 2020! Die Friedensbewegung fordert zusammen mit UN-Generalsekretär Antonio Guterres, angesichts COVID-19-Pandemie, sofortige Waffenstillstände in allen Teilen der Welt: "Beendet die Seuche namens Krieg und bekämpft die Krankheit, die unsere Welt verwüstet", schrieb Guterres in einem Brief.

 

FÜR FRIEDEN UND ABRÜSTUNG! Die Bundesregierung plant eine Erhöhung der Rüstungsausgaben auf 70 Mrd. Euro. Dieses Geld fehlt in der Bildung, in der Pflege und bei öffentlichen Verkehrsmitteln. Anstatt Feindbilder zu pflegen, sollte auf Vernunft, Deeskalation und Abrüstungsverträge gesetzt werden! Für sofortige atomare Abrüstung – in Büchel und weltweit! Deutschland soll endlich den UN-Atomwaffenverbotsvertrag unterzeichnen! Schluss mit den Kriegen im Nahen Osten! Wir fordern Friedensgespräche und eine Besinnung auf das Völkerrecht! Das Ulmer NATO-Hauptquartier JSEC übt beim Großmanöver DEFENDER 2020 an der NATO-Ostflanke seine zukünftigen – auch globalen – Aufgaben. Wir fordern die Bundesregierung auf, nicht auf Abschreckung und Militär zu setzen, sondern auf Abrüstung und Völkerverständigung.

ABRÜSTUNG BEGINNT HIER! In der Region Ulm gibt es zahlreiche Rüstungsfirmen: Hensoldt, Airbus, Thales, MBDA, Carl Walther, Telefunken Racoms, AIM, Adlon, Spherea und andere. Wir sind mitverantwortlich für die Rüstungsgüter, die bei uns hergestellt werden.

Wir sind gegen Bundeswehr-Werbung in Schulen, auf Bildungsmessen, an Plakatwänden und in Kirchen (Militär-Kirchenkonzerte).

MILITÄR UND KRIEGE SIND MENSCHEN- UND KLIMAKILLER! Menschen fliehen vor Dürre. Überschwemmungen oder weil ihnen die Lebensgrundlagen entzogen werden (Ressourcenraub, Landgrabbing, europäische Handelspolitik). Menschen fliehen vor dem Einsatz von Waffen, die auch in Deutschland hergestellt werden, und weil Großmächte ihre geostrategischen Interessen durchsetzen wollen.

WIR WEHREN UNS GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT UND RASSISMUS!

Folgende Organisationen unterstützen den Ulmer Ostermarsch 2020: Amnesty International - Gruppe Ulm | Bund der Deutschen Kath. Jugend, Ehingen-Ulm | Demokratisch-kurdisches Gesellschaftszentrum, DKTM | Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner*innen, DFG-VK | Deutsche Kommunistische Partei mit SDAJ | Die Grünen Ulm, Neu-Ulm, Alb-Donau | DIE LINKE Ulm, Alb-Donau | Föderation der ArbeiterInnen aus der Türkei, ATIF | Föderation der ArbeitsimmigrantInnen in Deutschland, AGIF | Föderation der demokratischen Rechte in Deutschland, ADHF | Förderverein für das Behandlungszentrum für Folteropfer, Ulm | Freidenker Ulm, Neu-Ulm | Gruppe Friedensbewegt Ulm | Internationalistisches Bündnis Gruppe Ulm | Lateinamerika-Komitee e.V. Ulm |  NaturFreunde, Gruppe Ulm / Bezirk Süd-Alb | Offene Kirche Ulm, Blaubeuren | Partei der sozialistischen Wiedergründung, SYKP | Politischer Stammtisch 13 Ulm, Neu-Ulm | Radio free FM | Ulmer Ärzteinitiative, IPPNW | Umweltgewerkschaft Ulm | Verein Freundschaft, Kultur und Jugend e.V., DIDF | Verein für Friedensarbeit | Verein Ulmer Weltladen e.V. | VVN-BdA Kreisvereinigung Ulm |

Aktuelle Friedens-Veranstaltungen in BaWü und Bayern:

Aktionen - Heft (pdf) - Impressum - Landkarte   © 2023 by Make A Change. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now